«Privatpatienten-Zimmer» Rehabilitations­zentrum Walenstadtberg

Interior Design Schweiz

«PRIVATPATIENTEN-ZIMMER» REHABILITATIONS­ZENTRUM WALENSTADTBERG, Referenzbild

«Privatpatienten-Zimmer» Rehabilitationszentrum

Im Rahmen der Teilerneuerung der Klinik Walenstadtberg wurde von Seiten des Klinikdirektoriums Bedarf für eine limitierte Anzahl Zimmer für Privatpatienten angemeldet. Die Klinik verfügt gegenwärtig nur über Zimmer für allgemein- oder halbprivatversicherte Patienten. Da in der Schweiz der Anteil Privatversicherter ansteigt, ist auch dem Anspruch auf höheren Komfort Rechnung zu tragen. Detail Design durfte für die Klinik sechs bestehende Patientenzimmer inklusive der dazugehörigen Nasszellen farblich und materiell neu gestalten und mit neuem Mobiliar konzipieren.

Komfortables Patientenzimmer im Rehabilitationszentrum Walenstadtberg

Inspiriert von der Natur

Warme, erdige Farben und Materialien wurden für die Neugestaltung der Zimmer verwendet. Der Bezug zur Natur reflektiert sich im Gesamtbild mit Eichenparkett, schlammfarbigen und sanft grünen Wandpartien, welche teils mit Bergsujets hinterlegt wurden und Möbelkomponenten in dunklem Eichenholz.

Das Wohlbefinden ist eine der psychologisch wichtigsten Grundlagen für die Genesung der Patienten. Mit der Neugestaltung der Privatpatienten-Zimmer durfte Detail Design nun erstmals im Gesundheitswesen innenarchitektonische Akzente setzen.

Komfortables Patientenzimmer mit Blick auf den Eingang  im Rehabilitationszentrum

Mit dem Ausbau der Patientenzimmer wurden auch die bestehenden Nasszellen sanft renoviert. Dabei wurden vor allem neue fugenlose Böden eingegossen, sowie Wände mit neuen Platten aus Feinsteinzeug belegt und neue Wandbecken und Duschvorhänge implementiert.

Moderner Nasszellenbereich im «Privatpatienten-Zimmer» Rehabilitationszentrum Walenstadtberg

Neue, ästhetisch attraktive und komfortabel ausgestattete Zimmer – Detail Design kreiert seit dem Jahr 2014 auch hochwertiges und zeitloses Design in Reha-Einrichtungen und Spitäler.

Sitzgruppe mit Schreibtisch im «Privatpatienten-Zimmer»